Marktforschung mit Mehrwert ermöglicht MEHR Wert in Geschäftsbeziehungen!
Dieser Anspruch liegt dem im Jahr 2013 von Dr. Erika Bernardi-Glatz und Dr. Angerer Marketing gegründeten  Marktforschungs-Kooperationsprojekt WERT & Co. zugrunde. Er gilt für Marktstudien, deren Ergebnisse öffentlich zugänglich gemacht werden sollen, ebenso wie für kundenindividuelle Marktforschungsprojekte.

Um die wertrelevanten Faktoren in einer Kunden- bzw. auch in jeglicher Kooperationsbeziehung herauszufinden, gilt die Wertanalyse als Voraussetzung, ausgehend von den Ergebnissen geht es schließlich um die Erarbeitung der Möglichkeiten einer gezielten Wertsteigerung.

Die Analyse der ‘Wert-Treiber’ ist hierbei gefragt!

Dazu soll die jeweils geeignetste Erhebungsmethode in Abstimmung mit dem Kunden zur Anwendung kommen.  Zugeschnitten auf die individuelle Kundensituation werden im Einzelfall  unterschiedliche Arten der Befragung relevant werden, insbesondere auch in Abhängigkeit von der Zielgruppe der Wertanalyse. Mögliche Zielgruppen sind MitarbeiterInnen, Kunden, Kooperationspartner, je nach Untersuchungsziel auch sonstige Adressaten des Unternehmens.

Die wertorientierte Analyse eignet sich auch als Werkzeug, um den Wert von (Franchise-) Kooperationen gezielt steigern zu können!

Messbar ist u.a., wie ‘stark’ überhaupt eine Kooperation zwischen zwei oder auch mehreren Geschäftspartnern ist und wie sich der Kooperationswert aus der Sicht der beteiligten Partner überhaupt darstellt. Nicht nur ökonomische, sondern auch psychologische und verhaltensbezogene Aspekte spielen hierbei eine Rolle.

Die WERT & Co. Analyse des Kooperationswertes berücksichtigt deshalb neben den harten auch die weichen Faktoren der Partnerschaft, um aus den Ergebnissen klare Handlungsempfehlungen für eine gezielte Steigerung des Kooperationswertes ableiten zu können.